Stüven Car Hifi, Navigation und KFZ-Alarmanlagen
2 minutes reading time (333 words)

Ohne Alarmanlage: Kriminelle knacken Fahrzeuge über Funksignale

Nachgerüstete BMW Alarmanlage

Fallzahlen steigen deutlich an

Unbekannte entwendeten unter Verwendung des „Keyless-Go“-Systems einen BMW 640i (https://www.rundschau-online.de/region/bonn/autodiebstahl-in-bonn-kriminelle-knacken-autos-ueber-funksignale-31639442). Das ist mittlerweile kein Einzelfall mehr. Immer wieder nutzen Autodiebe eine Sicherheitslücke bei diesen Schließsystemen. Mit einem Funkwellenverlängerer greifen sie die Schlüsselsignale ab, öffnen die Türen und fahren mit dem teuren Auto einfach davon. Doch mit einer nachgerüsteten Alarmanlage kann man sich vor den Dieben schützen. Um Autos mit „Keyless“-Schließsystemen zu öffnen, muss keine Taste gedrückt werden. Die Zentralverriegelung öffnet sich durch Berührung des Türgriffs, sobald sich der Autofahrer nähert und der Schlüssel per Funk erkannt wurde. Schlüssel mit der „Keyless-Go“-Funktion senden dauerhaft ein Signal aus, um dem Auto zu signalisieren, dass er sich in direkter Nähe befindet. Der Wagen fängt dieses Signal auf, um sich öffnen und starten zu lassen, sobald der Fahrer in der Nähe ist.

Präventive Maßnahme: Alarmanlage von Vodafone Cobra

Eine nachgerüstete Alarmanlage ist vor allem als präventive Schutzmaßnahme zu sehen. Denn im Optimalfall sorgt die Alarmanlage schon im Vorfeld dafür, dass sich Autodiebe gar nicht erst an das Fahrzeug ran trauen. Bei Autodieben sind hochwertige Automarken wie BMW sehr beliebt. Deshalb ist eine Nachrüstung auf jeden Fall äußerst sinnvoll. Die Cobra Alarmanlage von Vodafone Automotive ist technisch auf dem neusten Stand und basiert auf einer 2-faktoriellen Wechselkodierung. Diese Wechselkodierung sorgt dafür, dass das Signal nicht abgefangen werden kann. Das bedeutet, dass das Fahrzeug nur in Verbindung mit der DriverCard (Fahreridentifikation) gestartet werden kann. Sollte jemand versuchen das Auto ohne diese DriverCard zu starten, dann wird automatisch der Vollalarm ausgelöst und die elektronische Wegfahrsperre aktiviert. Das Alarmsystem ist damit nicht zu überwinden, denn die Täter können das Auto auch nicht mit einem verlängerten Funksignal oder einem nachgemachten Schlüssel starten. Zusätzlich ist nach Empfehlung der Kriminalpolizei ein Radarmodul zur Innenraumüberwachung, ein GPS-Ortungssystem und ein Neigungssensor. Besitzer eines Neuwagens müssen sich zudem keine Gedanken über einen Garantieverlust machen. Denn die Alarmanlage von Vodafone Cobra ist mit dem ECE-Prüfzeichen ausgestattet.

Wie die Alarmanlage von Vodafone Cobra bei einem BMW funktioniert, zeigen wir in diesem Video. Klickt rein!

 

Neuer Service: Mobiler deutschlandweiter Einbaudie...
Pandora-News: Neue Alarmanlagen im Anmarsch